Teams News im April

Die spannendsten Teams News im April haben wir für dich in diesem Beitrag zusammengefasst!

 

Teams News im April: Besprechungen

Anonyme Teilnahme an Meetings in anderen Clouds

Wolltest du bisher anonym an einem Meeting teilnehmen, das in einer anderen Cloud gehostet wurde, wurdest du auf die Teams-Webanwendung verwiesen. Das ist Geschichte, denn jetzt kannst du von deiner Teams-Desktop-Anwendung aus anonym an Meetings in anderen Clouds teilnehmen. Dabei werden deine bestehenden Einstellungen für die Teilnahme an Meetings für anonyme Benutzer:innen übernommen. Hast du also die entsprechenden Einstellungen bereits konfiguriert, sind keine weiteren Änderungen mehr erforderlich.

 

Verbesserungen der Benutzerfreundlichkeit bei Benachrichtigungen in Meetings für iOS

Auch neu ist ein Benachrichtigungsregister, der am oberen Rand deines Bildschirms für Systemnachrichten in Meetings zu finden ist. Damit kannst du dir alle Benachrichtigungen mit nur einem Fingertipp auf die Schaltfläche „Alle löschen“ anzeigen lassen, aber auch einklappen und löschen. Ablenkende Unordnung auf deinem mobilen Gerät kann so reduziert werden, während du in einer Besprechung bist.

 

Systemaudio von Meetings im Web teilen

Web-Benutzer:innen können jetzt das Audio einschließen, wenn sie ihren Desktop oder ihr Fenster während eines Teams-Meetings freigeben. Vorteile bringt dies vor allem dann, wenn Videos mit Voiceover und Musik geteilt wird. So können alle Teilnehmer:innen gleichzeitig zusehen, ohne dass es zu Echos oder Synchronisierungsproblemen kommt.

 

Noch mehr Teams News im April: Neues im Präsentator-Modus

Moderator:innen können jetzt wählen, ob diese auf der linken oder rechten Seite des Inhalts angezeigt werden sollen. Zudem können sie auch die Größe des Videos ändern, wobei die Größe des Inhalts automatisch entsprechend angepasst wird. Dies kann auf alle Modi der Desktop- oder Fensterfreigabe angewendet werden, einschließlich dem Standout-, dem Side-by-Side- und Reporter-Modus.

 

Anrufen

Outlook-Kontakte zur Auswahl für Anrufe verfügbar

Deine Outlook-Kontakte, die mit einer Telefonnummer verknüpft sind, stehen dir jetzt in der Kontakt-Dropdown-Auswahl für Anrufszenarien zur Verfügung. Diese Funktion ist für Benutzer:innen mit einer zugewiesenen Telefonnummer in Teams verfügbar.

 

Benutzerdefiniertes Banner für Notrufe

Administrator:innen können ihre Benutzer:innen jetzt über einen anpassbaren Disclaimer-Banner über Notrufe informieren, der in der Anrufe-App angezeigt wird. Benutzer:innen können die Benachrichtigung bestätigen, indem sie auf das Banner klicken.

 

Anrufweiterleitung für Endbenutzer:innen durch Administrator:innen

Administrator:innen können jetzt die Einstellungen für die Anrufweiterleitung im Namen der Benutzer:innen in ihrem Tenant über das Teams Admin Center oder über das Teams PowerShell-Modul konfigurieren. Sind Benutzer:innen unerwartet abwesend, können Anrufe jetzt an einen oder mehrere Delegierte weitergeleitet oder für die Annahme von Gruppenanrufen konfiguriert werden. So werden keine wichtigen Anrufe mehr verpasst!

 

Du möchtest noch mehr über die Welt von Microsoft 365 lernen und immer auf dem neusten Stand sein? Dann sichere dir jetzt deinen Zugang zu unserem 365learn-Kurs und starte durch! HIER findest du noch mehr Wissen!

 

Chat & Zusammenarbeit

Textvorhersage für Teams mobile

Verfasst du eine Nachricht in Teams, nimmt der Editor Text Predictions deinen Text vorweg und schlägt dir ein passendes Wort oder eine passende Phrase vor. Das erspart dir viel Zeit und hilft dir dabei, Tippfehler zu vermeiden.

 

Neuer Fluent-Emoji-Stil für Emojis und Reaktionen in Teams

Teams schließt sich M365 und Windows an und aktualisiert alle Emojis und Reaktionen auf den neuen Microsoft Fluent Emoji-Stil. Nutzer:innen können nun aus über 1800 lebendigen und ausdrucksstarken Emoji-Erlebnissen wählen.

 

Vorgeschlagene Antworten in Chats

Benötigst du eine schnelle Antwort oder eine Routineantwort auf einen eingehenden Chat? Dann haben wir gute Neuigkeiten für sich! Anstatt eine Antwort zu tippen, kannst du nun ganz einfach aus einer vorgeschlagenen Antwort in Teams-Chats auf dem Desktop auswählen.

 

Power Platform

Nachrichtenerweiterung für Workflows in Teams

Chat-/Kanal-/Team-basierte Workflows sind ein leistungsstarkes Tool für Zusammenarbeit und Effizienz. Mit dem auf der Nachrichtenerweiterung basierenden Einstiegspunkt können Benutzer:innen geeignete Workflows anzeigen und suchen sowie vorkonfigurierte Workflows über das Menü der Nachrichtenerweiterung auslösen.

 

Automatisierungsvorlagen im Teams-App-Store

Der Teams-App-Store wird um eine neue Kategorie „Automatisierung“ mit neuen Power Automate-Vorlagen erweitert, die einen einfachen Startpunkt für deine Automatisierungsworkflows bieten.

 

Verwaltung

Nachrichtenerweiterungen anheften

Admins können nun die Pin-Reihenfolge von Nachrichtenerweiterungen in der Kompositionsumgebung verwalten.

 

Teams-Gerätespeicher im Teams-Admin-Center

Der Microsoft Teams-Gerätespeicher befindet sich im Microsoft Teams Admin Center und soll IT-Administrator:innen dabei helfen, zertifizierte Teams-Geräte über eine vertraute Oberfläche zu suchen und zu erwerben. IT-Administratorkonten werden authentifiziert und integriert, um die Einrichtung von Geräten zu rationalisieren und zu automatisieren, sodass eine manuelle Registrierung der Geräte nicht mehr erforderlich ist.